Buschmühle

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
in Busch

Erstmalige Erwähnung der Buschmühle im Jahre 1558. Sie lag im Herzogtum Jülich und gehörte zur Gemeinde Beeck.

Dederich uff dem Busch 1558

1647 war Peter Busch Bürger von Dahlen Eigentümer der Buschmühle. Er war aber auch Pächter des Abtshof’s in Dahlen.
1822 war sie eine reine Mahlmühle

Die Mühle verfügte über ein unterschlächtiges Wasserrad und hatte zwei Mahlgänge, wovon nur jeweils einer benutzt werden konnte.
Ende des 19. Jahrhunderts wurde sie zur Ölmühle erweitert. Sie war mit einem Kollergang und einer Ölpresse für die Ölgewinnung ausgestattet. Eine große Ölgewinnung hat es trotz Umstellung auf Elektroantrieb nach dem zweiten Weltkrieg nicht mehr gegeben, weil durch die amerikanischen Besatzungsmächte nach dem Krieg die Speiseölgewinnung verboten wurde.

Ein Grund mehr den gesamten Mahlbetrieb 1953 einzustellen. Der letzte Müller war Wilhelm Symes.

2006 kaufte Stefan Dreßen mit seiner Frau Elke die Buschmühle. Nach viel Mühe und Arbeit ist die Mühle heute wieder voll funktionsfähig.

Öffnungszeiten: Die Mühle kann nur von außen besichtigt werden. Besichtigungen nur nach Vereinbarung.

Adresse: Hospitalstraße 7, 41844 Wegberg-Busch

Einen Kommentar verfassen

Als Gast kommentieren

0
Nutzungsbedingungen.

Kommentare